SerengetiSerengeti

Große Kenia-Tansania-Safari

Wildlife hautnah erleben

„Ich hatte eine Farm in Afrika, am Fuße der Ngong-Berge“ – so beginnt das Buch von Tania Blixen, und wer denkt bei diesen Worten nicht sofort an die unglaublich schönen Bilder in der Verfilmung „Jenseits von Afrika“? Erleben Sie dieses Afrika hautnah mit einer Safari, die Sie durch die landschaftliche Vielfalt Ostafrikas und zu den großen Tierherden führt.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Nairobi
Morgens Flug von Wien nach Nairobi. Abends Ankunft und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Aberdares – Mount-Kenya-Nationalpark
Entlang der beeindruckenden Ausläufer des Mount Kenya und der Aberdares Mountains geht es weiter südlich ins Hochland in den Mount-Kenya-Nationalpark, wo Sie beim Wasserloch vor Ihrer Lodge bereits die ersten Tierbeobachtungen machen können.

3. Tag: Great Rift Valley Lakes
Weiterfahrt ins Great Rift Valley, Heimat von über 450 Vogelarten und einer großen Population an seltenen Spitzmaulnashörnern und Rothschildgiraffen. Fast 9.000 Kilometer zieht sich der große afrikanische Grabenbruch durch den afrikanischen Kontinent und der eindrucksvollste Teil ist das Rift Valley mit seinen sieben Seen, wobei der Nakuru und der Naivasha See wohl die eindrucksvollsten sind. Der Nakuru See verdankt seine Berühmtheit vor allem den tausenden Flamingos, die hier leben. Nachmittags Vogelbeobachtung beim Nakuru See.

4. Tag: Masai Mara
Weiterfahrt in die weltberühmte Masai Mara, wo Sie die höchste Wildkonzentration Kenias finden. Mit ein bisschen Glück sehen Sie riesige Herden von Elefanten und Büffeln, Impalas, Topis, Gazellen, Wildebeest und Löwen an sich vorbeiziehen. Besonders im August und September während der großen Migration können Sie hier tausende Wildebeest auf der Suche nach frischem Gras beobachten. Nachmittags Pirschfahrt in der Masai Mara.

5. Tag: Masai Mara
Ganztägig Pirschfahrt in der Masai Mara. Frühmorgens können Sie fakultativ einen Ballonflug über die Masai Mara machen.

6. Tag: Lake Victoria
Nach einem frühen Frühstück fahren Sie weiter über die Grenzstation Isebania nach Tansania an den Victoria See. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie eine Bootsfahrt auf dem Victoria See unternehmen.

7. Tag: Serengeti-Nationalpark
Morgens Ausflug mit einem einheimischen Fischer mit seinem Boot in sein Dorf, wo Sie erleben, wie der Fang der letzten Nacht eingebracht wird und Einblick in die einfache, traditionelle Lebensweise der Fischer am Victoria See bekommen. Nach dem Picknick-Lunch Weiterfahrt durch den westlichen Korridor der Serengeti zur Lodge.

8. Tag: Serengeti-Nationalpark
Morgens und abends Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark, der wohl zu den bekanntesten der Welt gehört und dessen Wildreichtum nahezu unerreicht ist.

9. Tag: Ngorongoro Krater
Weiterfahrt über den Olduvai Gorge zum Ngorongoro Krater, wo Sie am Rande des Kraters in einer Lodge übernachten und den einzigartigen Blick über den Krater genießen können.

10. Tag: Ngorongoro Krater
Den Morgen und Vormittag verbringen Sie mit Pirschfahrten und einem Picknick-Lunch im Ngorongoro Krater, in dem sich ein eigenes Öko-System gebildet hat und die „Big Five” (Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden) ein privilegiertes Leben führen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ Besuch eines Masai Dorfers oder Wanderung entlang des Kraterrandes.

11. Tag: Kilimanjaro – Amsterdam
Fahrt nach Arusha zum Lunch und Bezug des Tageszimmers. Abends Transfer zum Flughafen Kilimanjaro und Rückflug nach Amsterdam.

12. Tag: Wien
Morgens Ankunft in Amsterdam und Anschlussflug nach Wien.

Preis pro Person

RundreiseDZEZ
12 Tage€ 5.590auf Anfrage
SaisonzuschlagDZ
Abflug 01.07.-31.10.2017€ 1.100
Flugzuschlag
Abflug 01.07.-15.08.2017ab € 100

Aufzahlung örtlicher deutschsprachiger Guide € 130