Ait BenhaddouAit Benhaddou

Marokko - ein orientalisches Märchen

Königsstädte, Oasen, Wüste und Gaukler

Mit ihren Altstädten, Palästen und Gärten üben die Städte Marokkos eine eigene Magie aus. Aber auch die abwechslungsreiche Landschaft aus Gebirgen, Wüsten und zederngesäumten Tälern hat ihren Reiz. Kein anderes Land vereint Moderne und Tradition so aufregend wie Marokko. Erleben Sie ein außergewöhnliches Land mit reicher Kultur und außergewöhnlichem Charme!

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Casablanca
Linienflug von Wien nach Marrakesch und Weiterfahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft nach Casablanca. Abendessen im Rick’s Cafe, dem wohl berühmtesten Lokal des Landes.

2. Tag: Casablanca – Rabat
Besichtigung der Hassan-II.-Moschee*, eine der größten Moscheen der Welt. Ihr Minarett ist mit 210 Metern Höhe das derzeit höchste Minarett und das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Anschließend Weiterfahrt in die Königsstadt Rabat und Besichtigung, inklusive der römischen Ausgrabungen von Chellah*.

3. Tag: Meknes – Volubilis – Fes
Weiterfahrt zunächst in die Königsstadt Meknes, der ehemaligen Residenzstadt von Sultan Moulay Ismail. Das dreibogige Bab el-Mansour el-Aleuj am südlichen Rand des Platzes ist das mächtigste Tor der Stadt und das wohl bekannteste des Landes. Im Süden der Medina (Altstadt) erstreckt sich das Gelände der Königsstadt mit prachtvollen Palast- und Residenzgebäuden sowie ausgedehnten Park- und Gartenanlagen sowie dem mächtigen Getreidespeicher*, dessen Gewölbe bei einem schweren Erdbeben (1755) teilweise zerstört wurde. Volubilis*, einst Hauptstadt der antiken römischen Provinz Mauretanien, bietet einen einmalig schönen Rundblick auf die umliegenden Berge und Täler. Nachmittags Ankunft in Fes.

4. Tag: Königsstadt Fes
Die Medina von Fes, wurde Anfang des 9. Jahrhunderts gegründet und ist bis heute das religiöse, politische und kulturelle Zentrum des Landes und steht unter dem Schutz der UNESCO. Besichtigung von Fes und Besuch der Koranschule Attarine*, eine der ältesten und schönsten der arabischen Welt.

5. Tag: Merzouga
Fahrt durch die immergrünen Zedernwälder des Mittleren Atlas nach Midelt und weiter über Erfoud, an der Oase Tafilatet gelegen, nach Merzouga am Rande der Erg Chebbi Wüste.

6. Tag: Erg Chebbi Wüste
Tagesausflug mit Geländewagen in die Erg Chebbi Wüste, die teilweise durch die Sanddünen oder entlang der größten Dünen Marokkos führt. Am "Lac Sirji" (Wüstensee) vorbei geht es zu einem Wüstendorf und zum Ruinendorf Mirdani. Danach geht es weiter zum Minen-Dörfchen M'Fis, wo früher die Köhlereien waren, von denen man noch die Reste sieht. Den Abschluss bildet die "Hamada" Kem Kem (Steinwüstenplateau), wo Sie noch einige Bedouinen-Familien sehen werden.

7. Tag: Rissani – Todra Schlucht – Boumalne du Dades
Über den Karawanan-Ort Rissani geht es zunächst nach Tinerhir und weiter vorbei an der beeindruckenden Todra Schlucht nach Boumalne du Dades.

8. Tag: Dades Schlucht – Quarzazate – Ait Benhaddou
Die Fahrt durch das wildromantische Flusstal des Dades ist einer der absoluten Höhepunkte der Reise. Majestätische Lehmburgen der Berber reihen sich wie Perlen aneinander. Sie fahren ein Stück in die spektakuläre Dades-Schlucht hinein um die Landschaft besser bewundern zu können. Über die ehemalige französische Militärgarnison Quarzazate erreichen Sie am späten Nachmittag Ait Benhaddou, wo Sie die Kasbah* (UNESCO-Kulturdenkmal) besichtigen.

9. Tag: Hoher Atlas – Marrakesch
Heute geht es zunächst ins Ourikatal. Besuch von Anima*, André Heller’s einzigartigem Garten. Anschließend Fahrt über den Hohen Atlas in die Oasenstadt Marrakesch. Nachmittags Spaziergang durch die Souks zum Djemaa el Fna, dem „Platz der Gaukler“, wo ab dem späten Nachmittag ein buntes Treiben von Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern herrscht.

10. Tag: Marrakesch
Besichtigung von Marrakesch inklusive Koutoubia-Moschee (von außen), dem Bab Agnaou (ältestes Tor der Stadtmauer), der Saadier Gräber* und dem Bahia Palast*, sowie den Jardin Majorelle* von Yves St. Laurent. Abschieds-Abendessen in einem traditionellen Restaurant in einem Riad (altes Herrenhaus).

11. Tag: Marrakesch – Wien
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reiseleitung
08.11.-18.11.2017€ 1.590€ 1.950€ 150noch nicht bekannt