Shwedagon-PagodeShwedagon-Pagode

Myanmar Intensiv

Authentische Begegnungsreise

Erleben Sie auf dieser Reise das traditionelle Myanmar: Sie besichtigen die wichtigsten Kulturdenkmäler, erleben farbenfrohe Märkte in Bagan und treffen Mönche bei der Essensausgabe. Aber es sind die Begegnungen mit den Menschen vor Ort, die diese Reise so einzigartig machen. Lernen Sie im Land des Buddhismus die gastfreundlichen Burmesen und ihre Kultur hautnah kennen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Yangon
Flug von Wien über Dubai nach Yangon.

2. Tag: Yangon
Transfer ins Hotel. Nachmittags erste Erkundung der Metropole und Besuch des Khen Keong Tempels* in China Town. Welcome-Dinner in einem lokalen Restaurant.

3. Tag: Yangon
Fahrt mit der Ringbahn bis zur berühmten Haltestelle Kyee Myin Daine. Während einer Rikschafahrt erleben Sie das pulsierende Alltagsleben hautnah. Sie halten am Shan Road Markt und besuchen die Kyaukhtatgyi Pagode* mit der 70 Meter langen Statue des liegenden Buddhas. Danach Fahrt zum königlichen See im Kandawgyi Park, der Karaweik Halle und zum Sonnenuntergang zur Shwedagon Pagode*.

4. Tag: Heho – Inle See
Flug nach Heho. Fahrt nach Nyaung Shwe, dem Tor zum Inle See*. Stopp am Shweyanpyay Kloster* und dann Bootsfahrt über den See zu Ihrem Hotel. Besichtigung des NgaHpeChaung Klosters*, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt, der Phaung Daw Oo Pagode*, einer Weberei und einer Cheroot Fabrik.

5. Tag: Inle See – Indein
Fahrt zu einem Dorf am Ostufer des Sees, wo Sie die Schule besuchen und einen Einblick in das einfache Leben der Bewohner bekommen. Mit dem Boot geht es zu einer Intha-Familie zum Mittagessen. Anschließend Bootsfahrt zum Pa-Oh Dorf Indein und Wanderung zur Spitze des Hügels zum Indein Pagoden Komplex*. Rückfahrt zum Hotel mit dem Boot.

6. Tag: Pindaya
Besuch des 5-Tage-Morgenmarktes am See sowie Besichtigung der Pindaya Höhlen*, die mehr als 200 Millionen Jahre alt sind. Pindaya ist auch bekannt für seine Papier-Baumwoll-Regenschirm-Industrie und Sie halten bei einer Familie, die diese Regenschirme auf traditionellem Weg herstellt. Dann kurzer Spaziergang zu einer Familie wo Sie über den Teeanbau und die Zubereitung von Teeblattsalat informiert werden.

7. Tag: Mandalay
Ausflug zum Botoloke See und den alten Pagoden und Tempeln. Nachmittags Weiterflug nach Mandalay.

8. Tag: Amarapura
Besuch der Mahamumi Pagode*: Sie beinhaltet eines der am meisten verehrten Buddha-Abbilder, das komplett in Gold getaucht ist. Besichtigung der Kuthodaw Pagode* und des Shwenandaw Klosters*. Auf dem Rückweg machen Sie noch einen Abstecher nach Amarapura mit Besuch des Mahagandayon Klosters* und der U-Bein-Brücke, der längsten Teakholz-Brücke der Welt.

9. Tag: Mingun – Ava – Sagaing
Bootsfahrt auf dem Irrawaddy Fluss nach Mingun. Besichtigung der Pagode* und der Mingun-Glocke. Anschließend Besuch von Ava, der ehemaligen Hauptstadt mit den eindrucksvollen Palastruinen. Mit einer traditionellen Pferdekutsche geht es weiter zum Bagaya Kloster* und dem „Schiefen Turm“ von Ava. Sagaing mit seinen 600 elfenbeinfarben bemalten Pagoden und Klöstern wird generell als spirituelles Zentrum Myanmars gesehen. Sie besuchen die Pagoden Swan Oo Pon Nya* und U Min Thonze*.

10. Tag: Bagan
Weiterfahrt entlang des Irrawaddy Flusses nach Bagan. Unterwegs Besuch eines Tee-Hauses in Myingyan und des Dorfes Shwe Pyi Tha.

11. Tag: Bagan
Besuch des Nyaung Oo Marktes. Sie sehen auch die Shwezigon Pagode* in Alt-Bagan und den Ananda Tempel*, ein Bauwerk, welches das unendlich Wissen Buddhas symbolisieren soll. Am späten Morgen nehmen Sie an der Essensspende-Zeremonie in einem kleinen Kloster teil. Besichtigung des Tempels Gubyaukgyi* mit seinen Wandbemalungen und Gravierungen sowie eines traditionellen Handwerksbetriebes, der die bekannten Lack- und Holzwaren herstellt. Beim Abendessen im Nanda-Restaurant erleben Sie eine Vorführung der altburmesischen Kunst des Marionetten-Theaters.

12. Tag: Bagan
Fahrt in eine der weniger besuchten Regionen Bagans, wo sich das traditionelle Landleben in den letzten Jhdt. kaum verändert hat. In einem kleinen Dorf können Sie dies hautnah erleben, bevor Sie das Kyat Kyat Höhlenkloster* besuchen. Zum Sonnenuntergang Bootsfahrt auf dem Fluss und Abendessen unter freiem Himmel auf einer privaten Sandbank inmitten des Flusses.

13. Tag: Bagan – Yangon
Transfer zum Flughafen und Flug nach Yangon. Transfer zum Hotel und Bezug des Tageszimmers. Abends Transfer zum Flughafen zum Rückflug.

14. Tag: Yangon – Wien
Rückflug über Dubai nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reisebegleitung
26.11.-09.12.2017€ 2.590€ 3.080€ 200Christoph Toth