AachenAachen

Auf den Spuren der Franken

Die Geburt des mittelalterlichen Europas

Die Franken, Erben der Merowinger, bauten das erste germanische Reich im Abendland auf und traten mit der Person Karls des Großen das Erbe der römischen Caesaren an. Aus dem Weltreich Karls, des ersten abendländischen Kaisers, gingen Nationen wie Frankreich und Deutschland hervor. Zudem war die Karolingische Zeit die erste große Kultur- und Kunstperiode Europas, nach der Antike, mit der die Epoche der „dunklen“ Völkerwanderung zu Ende ging und die Welt des Mittelalters begann. Die Zeit hat viel zerstört, umso kostbarer ist das Wenige, das uns geblieben ist.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Nürnberg – Würzburg
Abreise 6.30 Uhr Wien-Westausfahrt über Passau nach Nürnberg. Besuch des Germanischen Nationalmuseums* und weiter nach Würzburg.

2. Tag: Der Biograph
Von Würzburg über den Spessart nach Seligenstadt. Besichtigung der Einhardsbasilika, heute die größte erhaltene karolingische Basilika in Deutschland. Über Frankfurt und den Rhein nach Mainz. Besuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums* mit einem Überblick zur kulturellen Entwicklung Mitteleuropas von der Steinzeit bis in die Zeit der Karolinger.

3. Tag: Der Geburtsort des Kaisers
Von Mainz nach Ingelheim. In der Kaiserpfalz wurde der Legende nach Karl der Große geboren und der Bayernherzog Tassilo abgeurteilt. Besuch des nahe gelegenen Museums*. Über den Hunsrück nach Köln und Besuch des erzbischöflichen Diözesanmuseums* mit kostbaren Grabfunden einer merowingischen Königin und eines Knaben. Besichtigung des Kirchenbaus von St. Gereon. Weiterfahrt nach Aachen.

4. Tag: Die Kaiserstadt Aachen
Besichtigung der staatlichen Reste der Hauptpfalz Karls des Großen: Dom mit Domschatzkammer*, Pfalzkapelle, Thron und Gebeine von Karl dem Großen. Über das holländische Maastricht in die belgische Provinz Limburg nach Tongern, einem Bischofssitz in merowingischer Zeit. Besuch des Gallorömischen Museums* mit zahlreichen Funden und weiter nach Hasselt.

5. Tag: Germanen werden Christen
Vorbei an Lüttich ins waldreiche Hügelland der Ardennen nach Ardenne, dem Geburtsort von Karl Martell – Sieger über die Araber und Begründer des karolingischen Geschlechts. Vorbei an Namur und durch die Region der Champagne zur Kathedralstadt Reims, wo der Frankenkönig Chlodwig durch Bischof Remigius getauft wurde. Besuch der Kathedrale und der romanischen Kirche Saint Remi.

6. Tag: Die Merowinger
Von Reims durch das Tal der Vesle zur Aisne nach Soissons. Hier residierten die Merowingerkönige, deren letzter hier vom ersten Frankenherrscher Pippin entthront wurde. Besuch der Abtei von St-Médard, der Grabkirche der Merowinger mit der Krypta aus dem 9. Jh. Weiter zur Marne nach Jouarre, einer ehemaligen Benediktinerabtei mit der Krypta aus dem 7.Jh und Sarkophagen aus dieser Zeit. Rückfahrt nach Reims.

7. Tag: Das Reich wird geteilt
Von Reims über die Argonnen zur Maas nach Verdun – hier wurde das Reich der Karolinger unter den Erben aufgeteilt und schlug die Geburtsstunde von Frankreich und Deutschland. Nach Lothringen zur Mosel in die merowingische Bischofsstadt Metz. Besuch der Reste der Kirche St-Pierre-aux-Nonnains, der ältesten Kirche Frankreichs, und  des Archäologischen Museums* mit den Resten der römischen Thermen und Funden aus der Zeit der Merowinger. Durch das Moseltal nach Trier.

8. Tag: Ein frühes Kulturzentrum
Rundgang in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands – einst römische Provinzhauptstadt und Kaiserresidenz und wichtigstes karolingisches Kulturzentrum. Besuch der Stadtbibliothek* und  des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums* (Reste der frühchristlichen Kirchen und spätkarolingische Malereien). Über die Höhen des Hunsrück und vorbei an Kaiserslautern in den Raum Bensheim.

9. Tag: Karolingische Reichspolitik
Über den Rhein nach Lorsch, das unter Karl dem Großen eines der reichsten Klöster im Reich war – die sogenannte Torhalle* ist eines der wichtigsten und interessantesten Bauwerke der Zeit. Auf der Nibelungenstraße in den Odenwald und zur Einhardsbasilika von Steinbach, einer der wenigen gut erhaltenen karolingischen Kirchen in Deutschland. Zum Main und über Miltenberg und Wertheim nach Würzburg.

10. Tag: Würzburg – Wien
Rückreise über den Steigerwald, vorbei an Nürnberg, durch den Oberpfälzer Jura und über Regensburg, Passau, Linz und die Westeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
21.09.-30.09.2018€ 1.550€ 1.793Dietmar Schönhart