GörlitzGörlitz

Görlitz und Bautzen zum Superpreis

Zeitreise ins lebendige Mittelalter

Sachsens kleinere Städte sind wahre Perlen und gehören zum Schönsten, was Deutschland zu bieten hat: Die Altstadt von Görlitz beeindruckt als Gesamtkunstwerk, Bautzens mittelalterlich wirkende Oberstadt mit vielen Türmen ruht auf einem Granitfelsen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Bautzen
Abreise 6.30 Uhr Wien-Nordausfahrt, über Iglau, Prag und Pirna nach Bautzen am Oberlauf der Spree. Abendspaziergang durch die Altstadt.

2. Tag: Bautzen und die Oberlausitz
Besichtigung von Bautzens Altstadt mit Wehranlagen, Wasserkunst, Ortenburg und Petridom. Über Bischofswerda nach Kamenz. Aufenthalt in der klassizistisch geprägten Geburtsstadt des Dichters Lessing mit dem prägnanten Rathaus im Stil der italienischen Neorenaissance. Weiter zum mittelalterlichen Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern von Panschwitz-Kuckau.

3. Tag: Görlitz und Zittau
Fahrt nach Görlitz und Besichtigung der Altstadt mit Gebäuden aus Gotik und Renaissance, des berühmten Heiligen Grabes sowie der Peter und Paul-Kirche. Entlang der Neisse nach Zittau zu einem kurzen Rundgang. Weiter mit der Schmalspurbahn ins Kurstädtchen Oybin im Zittauer Gebirge zur Besichtigung mit Dorfkirche und Burgruine mit Blick über das Erzgebirge. Über Herrnhut zurück.

4. Tag: Bautzen – Dresden – Wien
Fahrt nach Dresden und kurze Stadtbesichtigung. Rückreise durch das Erzgebirge, Tschechien, Kleinhaugsdorf und die Nordeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
26.10.-29.10.2017€ 319€ 394Ing. Wolfgang Skudnigg