Schloss MiramareSchloss Miramare

Habsburgisches Triest

Kosmopolitische Stadt des Kaiserreichs

Triest war die wichtigste Hafenstadt der Habsburg Monarchie. Privatbesuche in Schlössern und Wohnpalais zeigen die Wohnatmosphäre der Triestiner Oberschicht der Jahrhundertwende. Auch das traumhafte Anwesen, das Schloss Miramare, steht auf dem Programm.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Triest
Abreise 6.30 Uhr Wien-Südausfahrt über Graz, Klagenfurt, das Kanaltal und Udine nach Triest. Stadtführung von der Piazza dell‘Unità durch das Theresianische Viertel mit neo-klassizistischer Architektur. Besuch im Palazzo Revoltella*, eines der schönsten Stadtpalais im Renaissancestil mit historischen Räumen.

2. Tag: Triest und Muggia
Spaziergang vom Campo Marzio durch das Altstadtviertel Cavana. Besuch im Museo Sartorio*, gegründet aus dem Nachlass der Familie Sartorio mit originalen Wohnräumen aus dem 19. Jahrhundert. Mittags Schifffahrt ins Städtchen Muggia. Rundgang und Besichtigung des Schlosses*, das sich in Privatbesitz befindet. Besuch der romanischen Kirche Santa Maria Assuanta mit gut erhaltenen Fresken und Traumblick auf Triest.

3. Tag: Miramare und Monte Grisa
Fahrt zum Schloss Miramare, dem traumhaften Anwesen von Erzherzog Maximilian von Habsburg. Führung durch die Innenräume* mit Originaleinrichtung. Besuch im Schloss Duino*, dem derzeitigen Anwesen der Fürsten Thurn und Taxis, hoch über dem Meer gelegen. Rustikales Mittagessen in einer Osmiza, einem typischen Lokal des Karstes. Auf dem Rückweg nach Triest Besuch der Wallfahrtskirche Monte Grisa mit grandiosem Blick über den Golf von Triest. Je nach Spielplan Möglichkeit zum Besuch einer Vorstellung im Teatro Verdi.

4. Tag: Triest – Palmanova – Wien
Fahrt in die sternförmig angelegte Idealstadt Palmanova, ein Meisterstück der venezianischen Militärarchitektur. Besichtigung und Freizeit auf der Piazza Grande. Rückreise über Udine, Villach und die Südeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
09.11.-12.11.2017€ 529€ 625Thomas Zimmerleiter