Oper LeipzigOper Leipzig

Musikstadt Leipzig

Mit Ausflug nach Halle/Saale

In Leipzig trifft Geschichte auf Zeitgeist. Die sächsische Metropole mit ihrer tausendjährigen Geschichte genießt als Musik- und Messestadt Weltruf. Das altehrwürdige Opernhaus gehört zu den beliebtesten in Deutschland.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Iglau – Kalischt – Leipzig
Abreise 6.30 Uhr Wien-Nordausfahrt über Znaim nach Iglau (Gustav Mahler verbrachte hier den überwiegenden Teil seiner Jugend) mit dem Grab der Eltern auf dem Jüdischen Friedhof. Nach Kalischt bei Humpolec, dem Geburtsort Mahlers. An Prag und Dresden vorbei nach Leipzig.

2. Tag: Leipzig mit Opernbesuch
Stadtbesichtigung mit Oper, Börse, Markt, Mädler-Passage mit Auerbachs Keller, Nikolaikirche, Altem Rathaus. Besuch des Bach-* und des Musikinstrumentenmuseums*. Fahrt zum Völkerschlachtdenkmal. Freizeit. Am Abend Besuch der Opernaufführung „Die Zauberflöte“ von Wolfgang A. Mozart.

3. Tag: Halle/Saale und Opernbesuch
Besichtigung von Halle an der Saale: Marktplatz mit rotem Turm und Marktkirche (mit der Totenmaske von Martin Luther), Dom, Moritzburg und Burg Giebichenstein; Besuch im Händelhaus* mit Musikmuseum (Ausstellung zu Leben und Werk von Georg Friedrich Händel). Zurück nach Leipzig. Am Abend Gelegenheit zum Besuch der Opernaufführung „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber in der Leipziger Oper.

4. Tag: Leipzig – Dresden-Hellerau – Wien
Fahrt nach Dresden-Hellerau und Besuch in der ersten deutschen Gartenstadt mit Festspielhaus. Durch Tschechien und über die Nordeinfahrt zurück nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
26.04.-29.04.2018€ 579€ 654Mag. Wolfgang Reisinger