MalcesineMalcesine

Jahreswechsel am Gardasee

Mit Ausflug in die Kunststadt Verona

Märchenhaft und verzaubert wirkt der See in der kühleren und ruhigeren Jahreszeit. Dank des frischen, aber niemals zu kalten Klimas kann man sich lange im Freien aufhalten, spazierengehen und Ausflüge in die reizvolle Umgebung unternehmen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Malcesine
Abreise 6.30 Uhr Wien-Westausfahrt über Salzburg, Innsbruck, den Brenner und Brixen nach Malcesine, der Perle des Gardasees.

2. Tag: Desenzano, Gardone Riviera und Sirmione
Fahrt nach Desenzano zu einer Besichtigung. Weiter nach Gardone Riviera. Aufenthalt im wohl elegantesten Ort am See mit üppiger Mittelmeervegetation und schöner Aussicht auf den Monte Baldo. Weiter zur Halbinsel Sirmione zu einem Rundgang und Aufenthalt. Spaziergang durch die malerische Altstadt von Lazise und zurück nach Malcesine.

3. Tag: Ausflug nach Verona
Nach dem Frühstück Fahrt nach Verona. Rundgang und ausführliche Besichtigung der Stadt von Romeo und Julia. Gelegenheit zum Besuch der Krippenausstellung in der Arena. Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt nach Malcesine. Am Abend 7-gängiges Silvester-Galadinner mit Musik, Tanz, Tombola und Feuerwerk.

4. Tag: Malcesine und Riva
Vormittag zur freien Verfügung und ausgiebiges Neujahres-Brunch-Buffet im Hotel. Spaziergang in der malerischen Altstadt von Malcesine. Nachmittagsausflug nach Riva zu einem Rundgang und Aufenthalt am alten Hafen und der Stadtburg. Rückfahrt nach Malcesine.

5. Tag: Malcesine – Wien
Rückreise über Brixen, den Brenner, Innsbruck, Salzburg und die Westeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung

29.12.17-02.01.18

€ 699

€ 803

Walter Schindl