AnnabergAnnaberg

Weihnachtsland Erzgebirge

Seiffen und Holzschnitzkunst

Im Erzgebirge haben Weihnachtstraditionen und Paraden ihren Ursprung im Bergbau. So erstrahlen heute noch in den Dörfern Schwibbögen, meterhohe Weihnachtspyramiden und Weihnachtssterne. Lichterengel, Nussknacker, Räuchermännchen und das berühmte Spielzeug gehören auch zur Weihnachtsvorfreude.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Freiberg
Abreise 7.00 Uhr Wien-Nordausfahrt über Hollabrunn, Kleinhaugsdorf, Prag, Teplice und Altenberg in die Silberstadt Freiberg. Stadtrundfahrt, Besichtigung des Domes mit der Silbermannorgel und Aufenthalt am bergmännischen Erlebnisweihnachtsmarkt. Begrüßung im Hotel mit Glühpunsch und Weihnachtsbäckerei.

2. Tag: Schneeberg, Augustusburg
Gelegenheit zur Besichtigung der Augustusburg. In Chemnitz kurze Rundfahrt und Aufenthalt am Weihnachtsmarkt. Stadtrundgang in Zwickau mit Altstadt, Hauptmarkt, Gewandhaus, Robert-Schumann-Haus, Dom, Priesterhäusern, u.a. Gelegenheit zum Besuch des Daetz-Centrum in Lichtenstein mit seiner Sammlung an Holzschnitzkunst. Abends Advent-Galadinner bei Kerzenschein, danach Erzgebirgsabend mit Brauchtumsdarbietungen.

3. Tag: Annaberg-Buchholz, Seiffen
In Annaberg-Buchholz Aufenthalt mit Besichtigung der Annenkirche. Freizeit am Weihnachtsmarkt mit Gelegenheit zum Besuch der Manufaktur der Träume. Weiter ins „Spielzeugland Seiffen“. Gelegenheit zum Besuch der Schauwerkstätten, des Erzgebirgischen Spielzeugmuseums und des Weihnachtsmarktes. Gegen 15.00 Uhr findet die große Bergparade mit einem Umzug der Hütten- und Knappenschaften statt.

4. Tag: Freiberg – Prag – Wien
Rückreise, mit einem Aufenthalt in Prag, über Kleinhaugsdorf und die Nordeinfahrt  nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
14.12.-17.12.2017€ 449€ 530Eugen Britsch