Entdeckungsreise durch Südafrika

ab € 2.970
Buchen

Entdeckungsreise durch Südafrika

Südafrika_Kapstadt
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 04.06 - 21.06.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.970
Termin: 09.07 - 26.07.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.970
Termin: 13.08 - 30.08.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.970
Termin: 10.09 - 27.09.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.970
Termin: 08.10 - 25.10.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.970

Reisebeschreibung:

Von Kapstadt bis Johannesburg

Seit Jan van Riebeek 1652 mit seinen Holländern am Kap gelandet ist, hat Südafrika Menschen aus aller Welt und allen Kulturen angezogen und aus dieser Mischung ist die heutige "Rainbow Nation" entstanden. Erleben Sie auf dieser Reise die einzigartige Tierwelt, die abwechslungsreiche Landschaft und die Freundlichkeit der Südafrikaner!

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen / Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Inkludierte Leistungen:
 Linienflüge Wien - Kapstadt//Johannesburg - Wien mit Emirates Airlines inkl. Flughafentaxen (ca. 185,-)
 Reiseverlauf laut Programm
 alle Transfers laut Programm
 Transport und Transfers in privaten Fahrzeugen unserer Partneragentur
 15 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertigen Alternativen
 Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
 Eintrittsgebühren: Sprachendenkmal, Garden Route Nationalpark (Storms River Brücke), Krüger Nationalpark, Blyde River Canyon, Bourke's Luck Potholes und Wonder View
 Ausflüge: Weinprobe und Kellerführung, geführter Spaziergang durch Stellenbosch, Straußenfarm, Cango Tropfsteinhöhlen, Frühsafari im offenen Geländewagen durch den iSimangaliso Wetlands Park, Bootsfahrt über das St Lucia Mündungsgebiet
 lokale deutsch- und englischsprachige Reiseleitung während der Rundreise

Nicht inkludiert:
 Nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur
 Fakultative Ausflüge und Aktivitäten
 Evtl. Anfallende Visagebühren (Eswatini - Visum derzeit nicht notwendig für österreichische Staatsbürger) Die aktuellen Einreisebedingungen für Südafrika und Eswatini 

Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at 
 Preis- und Tarifstand: November 2020. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Gesonderte Stornobedingungen:
bis 61 Tage vor Reiseantritt 20%
ab 60-46 Tage vor Reiseantritt 35%
ab 45-36 Tage vor Reiseantritt 50%
ab 35-16 Tage vor Reiseantritt 80%
ab 15 Tage vor Reiseantritt 100%
des Reisepreises

Flugtickets nach Ausstellung 100%.
Bereits von COLUMBUS Reisen getätigte und nachweislich nicht refundierbare Ausgaben (z.B. Visa-Besorgung, nicht refundierbare Anzahlungen für Hotels und andere Leistungen, Tickets ohne Rückerstattungsmöglichkeit etc.) sind im Falle eines Stornos in jedem Fall zur Gänze vom Kunden zu begleichen.

Privatreise:
Sie haben auch die Möglichkeit, diese Rundreise auf Privatbasis (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen) mit örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung oder als Mietwagenrundreise zu buchen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot.

Reiseverlauf:

Linienflug von Wien nach Kapstadt via Dubai mit Emirates Airlines.
Nach Ankunft in Kapstadt werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Der Tag steht zur freien Verfügung. Je nach Ankunftszeit können Sie die Gelegenheit zu einer ersten Stadtrundfahrt durch Kapstadt mit Auffahrt zum Tafelberg nützen (Fakultativ, nicht inkludiert) oder sie entdecken Kapstadt auf eigene Faust mit dem beliebten Hop on-Hop off Bus.
Die Reiseleitung steht um 18h00 im Hotel zu einer Reisebesprechung zur Verfügung.
Nächtigung: La Splendida Hotel, o.ä.
Tag zur freien Verfügung oder Möglichkeit zu einem fakultativen Ausflug an die Kapspitze (nicht inkludiert)
Nächtigung: La Splendida Hotel, o.ä.

Fakultativer Ausflug an die Kapspitze (auf eigene Kosten, Mittagessen nicht inkludiert)
Fahrt zunächst nach Hout Bay (Holzbucht). Der kleine Fischerei- und Touristenort liegt malerisch an der gleichnamigen Bucht, die im Osten vom Chapman's Peak und im Westen vom Karbonkelkberg (653 m) und dem kleineren, aber auffälligeren The Sentinel (331 m) umgeben ist.
Über den Chapman's Peak Drive, eine der schönsten Panoramastraßen der Welt, geht es anschließend weiter ans berühmt-berüchtigte Kap der Guten Hoffnung. Vom Leuchtturm aus hat man einen unglaublichen Blick über den Ozean, quasi bis in die Antarktis. Danach geht es weiter über den Boulders Beach, wo Sie die Pinguinkolonie am Kap finden, nach Simonstown, wo Sie im Bertha's zum Lunch einkehren können.

Entdecken Sie die "Mother City" auf eigene Faust und ganz bequem mit dem Hop On-Hof Off Bus, einem Doppeldeckerbus mit offenem Oberdeck! Die ist die einfachste Art, in der Stadt herumzukommen und alle Sehenswürdigkeiten zu erleben, denn Sie können so oft Sie mögen ein- und aussteigen. So können Sie sich in Ruhe die Sehenswürdigkeiten ansehen, die Sie möchten. Die Busse fahren an allen Haltestellen im 15-Minuten-Takt von jeder Haltestelle auf der roten Strecke und alle 20 Minuten auf der blauen Strecke. Die Tour beginnt am Victoria & Alfred Waterfront, vor dem Two Oceans Aquarium. Sie können jedoch an jeder der Haltestellen in der Stadt in den Bus einsteigen.
Alles überragendes Wahrzeichen Kapstadts ist der 1086 Meter hohe Tafelberg.
Der Tafelberg Nationalpark ist 2006 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden und gehört seit 2011 zu den sieben Weltwundern unserer Erde. Das Panorama erstreckt sich von der Bucht Table Bay bis hin zur False Bay, Richtung Hout Bay und bei guter Sicht bis nach Kommetjie. An einem schönen Tag hat man eine ausgezeichnete Aussicht über die Cape-Ebenen bis zu den Hottentots Holland Bergen, sowie auf das älteste Weingebiet von Südafrika - Constantia. Das Wahrzeichen der Stadt weist eine Vielzahl unterschiedlichster Pflanzenarten und zahlreiche Vogelarten auf. Sie finden ungefähr 1470 verschiedene Blumenarten und über 250 unterschiedliche Proteen auf dem Tafelberg Nationalpark (die Königs-Protea ist die Nationalblume Südafrikas).
Weiters sollten Sie das Castle of Good Hope, die Adderley Street und den pulsierenden Greenmarket Square besuchen - und natürlich den Companys Garden, gleich neben dem Parlament und der Groote Kerk, sowie das farbenfrohe Bo-Kaap.
Der Botanische Garten von Kirstenbosch gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Gegründet wurde der Park im Jahre 1913, nachdem der ehemalige Premierminister Cecil Rhodes das Gelände dem Staat überlassen hat. Alleinige Aufgabe des Botanischen Gartens ist die Bewahrung der einheimischen Pflanzenwelt der Kapregion. Es finden sich keine fremden Pflanzen im gesamten Areal. Die Anzahl der zu entdeckenden einheimischen Pflanzenarten wird auf eine 7.000 geschätzt. Unter der typischen Fynbosvegetation befindet sich auch Südafrikas Nationalpflanze, die Protea. Das Kerngebiet des Botanischen Gartens von Kirstenbosch erstreckt sich über 36 Hektar zu Füssen des Tafelberges auf einer Meereshöhe von 100 m bis knapp 1000 m. Alleine aufgrund dieser Differenz in der Höhenlage ist eine riesige Pflanzenvielfalt garantiert. Das erweiterte Schutzgebiet um den eigentlichen Botanischen Garten erstreckt sich über 600 Hektar.
Nach dem Frühstück geht die Reise in nordöstlicher Richtung durch das Weinland nach Wellington. Sie reisen in das Herz der Weinregion und genießen eine Craft-Beer-Verkostung (nicht inkludiert), bevor Sie in der Universitätsstadt Stellenbosch ankommen. Rundgang durch Stellenbosch, das die historischen Stätten der Stadt und die koloniale Architektur der Kap-Holländer umfasst. Hier finden sich einige der ältesten Gebäude des Landes.
In Paarl, Südafrikas drittältester Stadt besuchen Sie das Afrikaans Sprachen Monument.
Wellington ist die Heimat kapholländischer Gehöfte und schöner Gärten und Weingüter sowie des einzigen Whisky-Produzenten Südafrikas.
Sie erreichen Ihr Hotel und haben hier etwas Zeit zur freien Verfügung.
Nächtigung: Val du Charron Guest House, o.ä.
Nach dem Frühstück verlassen Sie Stellenbosch und fahren auf der reizvollen Route 62 nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo. Die Route 62 ist eine ikonische Strecke durch mitreißende und abwechslungsreiche Landschaften. Die wahrscheinlich längste Weinroute der Welt ist ebenfalls Teil der Route 62.
Der nächste Halt ist im Robertson Tal ein Besuch auf einem Weingut zu einer Käse- und Weinverkostung, gefolgt von einer geführten Kellertour. Ihr Mittagessen genießen Sie unterwegs (nicht inkludiert).
Bei der Ankunft steht Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung. Erfreuen Sie sich an der charmant-ländlichen Umgebung und der herzlichen Gastfreundschaft der Kleinen Karoo.
Nächtigung: De Zeekoe Gästefarm, o.ä.
Nach dem Frühstück besuchen Sie zunächst die Cango Tropfsteinhöhlen, bevor die Reise in südlicher Richtung über den Outeniqua Pass nach Knysna weitergeht.
Außerhalb Oudtshoorns im Cango Tal entdecken Sie die spektakuläre unterirdische Welt der Cango Tropfsteinhöhlen. Sie sehen hier beeindruckende Formationen aus Stalaktiten und Stalagmiten. Diese Kalzite wachsen über einen Zeitraum von hundert Jahren um nur 2-6mm, was diese Höhlen zu einem besonders wertvollen Naturwunder macht.
Anschließend besuchen Sie in der Nähe eine Straußenfarm und werden dabei Interessantes über diese eigenartigen Vögel und deren wirtschaftlichen Nutzen erfahren. Ihr Mittagessen (nicht inkludiert) können Sie im Restaurant der Straußenfarm genießen.
Die Reise geht nun in südlicher Richtung weiter nach Knysna. Sie fahren über den atemberaubenden Outeniqua Pass, der zwischen 1943 und 1951 von Kriegsgefangenen erbaut wurde. Er ist die "Brücke" zwischen der Garden Route an der Küste und der Halbwüste der Kleinen Karoo. Unterwegs machen Sie bei Wilderness am Map of Africa Aussichtpunkt Halt, wo sich Ihnen fantastische Fotogelegenheiten bieten (wetterabhängig). Dann fahren Sie weiter nach Knysna.
Nächtigung: Madison Manor Boutique Hotel, o.ä.
Dieser Tag gehört Ihnen. Entspannen Sie in Knysna, oder brechen Sie mittags zu einer fakultativen Ganztagestour in das Featherbed Naturreservat, einem Wektkulturerbe, auf.
Nächtigung: Madison Manor Boutique Hotel, o.ä.

Fakultativer Ausflug (auf eigene Kosten, Mittagessen ist im Ausflugspaket eingeschlossen): Sie fahren an die Knysna Waterfront. Von hier legen Sie ab und überqueren auf einer Fähre die Lagune zum westlichen Knysna Head, einem der beiden riesigen kuppelförmigen Vorsprüge am Eingang der Bucht. Hier befindet sich das Naturschutzgebiet. Auf einem umgebauten Lastwagen fahren Sie auf die Spitze des Heads, um dort die Aussicht zu genießen. Sie haben die Gelegenheit zu einer fakultativen, empfehlenswerten 2,2km langen Wanderung durch den Wald zu den Felsen und Höhlen auf der Seeseite des Reservats. Ein Büffet Mittagessen im Forest Restaurant ist auch vorgesehen. Dieses einzigartige Outdoor-Restaurant liegt am Rande der Lagune unter Michholzbäumen.
Nach einem frühen Frühstück im Hotel Abfahrt entlang der östlichen Garden Route in den Yachthafenort Port Alfred.
Zunächst führt die Reise nach Storms River im Tsitsikamma Nationalpark, wo Sie einen kurzen Spaziergang zu der Hängebrücke machen. Von hier hat man eine einzigartige Aussicht auf den Storms River, der auf spektakuläre Weise in den Indischen Ozean einmündet.
Sie setzen Ihre Fahrt entlang der Küstenstraße nach Port Alfred, an den Ufern des Kowie Flusses, fort. Dieses Städtchen befindet sich im Herzen der "Sunshine Coast". Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. Vor dem Abendessen im Hotel steht Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung
Nächtigung: The Royal St. Andrews Lodge, o.ä.
Genießen Sie im Hotel ein frühes Frühstück, bevor Sie an die Wilde Küste aufbrechen.
Unterwegs machen Sie zum Mittagessen Rast und erreichen am Nachmittag eine einladende Küstenortschaft an der Wilden Küste. Von Ihrem Hotel aus blicken Sie entweder auf das Meer und herrliche Strände, oder aber auf die üppige, tropische Vegetation dieser Gegend.
Vor dem Abendessen steht Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung.
Nächtigung: Trennery's Hotel, o.ä.
Tag zur freien Verfügung. Es gibt hier ein vielseitiges Angebot an Aktivitäten: von Golf, einer Bootsfahrt über die Lagune und Kanufahren bis zu Wanderungen und Freizeitangeboten im Hotel.
Fakultativer Ausflug (nicht inkludiert): Besuchen Sie in Begleitung eines lokalen Reiseführers ein traditionelles Haus und erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft dieser Region. Einkünfte dieser Führung kommen der hiesigen Gemeinde zugute.
Genießen Sie heute Abend im Hotel ein üppiges Büffet mit Meeresfrüchten- und Fischspezialitäten.
Nächtigung: Trennery's Hotel, o.ä.
Nach einem frühen Frühstück im Hotel geht die Reise entlang der Mandela Route (zeitbedingt) über Mthatha nach Harding.
Die Mandela Route führt durch malerische Landschaften entlang der N2 nach Mthatha, wo sich auch das Nelson Mandela Museum befindet. Die Ausstellung in diesem Museum bringt Besuchern das Leben und die Umstände dieses ikonischen Mannes näher. Wenn die Zeit es erlaubt, besuchen Sie auch andere geschichtsträchtige Stätten um Mthatha.
Mittagessen unterwegs (auf eigene Kosten). Am späten Nachmittag erreichen Sie den Ferienort, wo Ihnen vor dem Abendessen etwas Zeit zur freien Verfügung steht.
Nächtigung: ANEW Ingeli Forest Resort, o.ä.
Heute brechen Sie wieder früh auf, um 07:30 geht es weiter Richtung St. Lucia.
Die Provinz KwaZulu-Natal wird in der Umgangssprache auch als die Elephanten Küste bezeichnet. Diese Region bietet ihren Besuchern imposante Bergketten, den warmen Indischen Ozean, üppige tropische Vegitation und eine Vielzahl an Tierarten.
Nächtigung: Forest Lodge, o.ä.
Noch vor dem Frühstück gehen Sie in einem offenen Geländewagen auf eine Safari durch den iSimangaliso Wetlands Park, einem Weltkulturerbe. iSimangaliso bedeutet so viel wie "Wunder". Das Reservat erstreckt sich über das weitläufigste Flussmündungssystem Afrikas und beheimatet, zusätzlich zu 526 Vogelarten, auch die größten Nilpferd- und Krokodilbestände des Landes. Nach Ihrem Frühstück im Hotel ist eine Bootsfahrt über das Mündungsgebiet vorgesehen. Anschließend fahren Sie weiter nach Eswatini und reisen am Lavumisa Grenzübergang in das Königreich ein. Swasiland, eine absolute Monarchie, ist eines der kleinsten Länder des afrikanischen Kontinents, mit einer reichen Kultur und alten Traditionen. Sie machen bei der Kerzenfabrik Halt, wo die typischen bunten Swasikerzen von Hand hergestellt werden. Diese einzigartigen Kerzen bezaubern durch ihre Vielfalt an Mustern und Formen.
Nächtigung: Mantenga Lodge ,o.ä.
Heute früh verlassen Sie Swasiland am Jeppes Reef Grenzübergang und setzen Ihre Reise zum Malelane Tor fort, einer der Einfahrten in den berühmten Krüger Nationalpark.
Im geschlossenen Reisefahrzeug pirschen Sie auf der Ausschau nach den "Big 5" und deren natürlichen Freunden und Feinden durch den Busch. Der Krüger Nationalpark ist Teil des Great Limpopo Transfrontier Parks.
Sie machen im Park um die Mittagszeit in einem der Rest Camps Halt, wo Sie Ihr Mittagessen (auf eigene Kosten) in der schönen wilden Umgebung genießen können. Am Nachmittag verlassen Sie den Krüger Nationalpark und fahren nach Hazyview, bekannt als das Tor zur spektakulären Panorama Route.
Ankunft in Ihrem Hotel. Hier genießen Sie Ihr Abendessen bevor Sie sich zur Ruhe begeben.
Nächtigung: Casa do Sol Hotel, o.ä.
Nach einem frühen Frühstück verbringen Sie einen zweiten Tag im renommierten Krüger Nationalpark.
Von Ihrem geschlossenen Reisefahrzeug aus unternehmen Sie eine Safari durch den Wildpark. Der Wildpark unterhält eine Vielfalt der für Afrika ikonischen an Fauna und Flora.
Fakultativ: wir empfehlen eine ganztägige Safari im offenen Geländewagen (auf eigene Kosten)
Sie verlassen den Krüger Nationalpark am späten Nachmittag und fahren zurück in Ihr Hotel. Dort haben Sie etwas Zeit sich frischzumachen, bevor Ihr Abendessen serviert wird.
Nächtigung: Casa do Sol Hotel, o.ä.
Nach dem Frühstück fahren Sie über die malerische Panorama Route nach Johannesburg.
Wonder View, der höchste Aussichtspunkt an dieser herrlichen Route, ist der erste Haltepunkt. Anschließend spazieren Sie die Bourke's Luck Potholes entlang und besuchen den beeindruckenden Blyde River Canyon, die größte subtropisch bewachsene Schlucht der Welt, mit den Drei Rondawels. Dies sind nur einige der schönsten Aussichtspunkte und natürlichen Wunder unseres Landes.
Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Johannesburg.
Nächtigung: Protea Hotel by Marriott Balalaika Sandton, o.ä.
Je nach Abflugzeit noch Zeit zur freien Verfügung und rechtzeitiger Transfer zum Flughafen O.R. Tambo International. Das Hotelzimmer steht Ihnen bis mittags zur Verfügung.

Downloads zu dieser Reise