Island

ab € 3.990
Buchen

Island

Island_Seljalandsfoss
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3
Reisebild-4
Reisebild-5
Reisebild-6

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 10.07 - 23.07.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 3.990

Reisebeschreibung:

Eine besondere Rundreise inklusive der Westfjorde

Auf dieser Erlebnisreise entdecken Sie neben zahlreichen bekannten Höhepunkten auch den einen oder anderen Geheimtipp auf Island. Besuchen Sie mit uns riesige Gletscher, imposante Wasserfälle, sprudelnde Geysire und eindrucksvolle Fjorde. Genießen Sie ein Bad in heißen Quellen, beobachten Wale und begegnen der Natur in vielfältiger Form. Wer einmal in Island, dem Land der Trolle und Elfen, der Gletscher und des Vulkangesteins war, wird von seinem Zauber fasziniert sein. Begleitet wird die Reise von unserem Islandkenner Hannes Metzler.

Kleingruppenzuschlag 14 - 17 Personen: € 160 pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen 
Der Kleingruppenzuschlag kommt automatisch zur Anwendung, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Am Programm ändert sich selbstverständlich nichts und die Reise wird auch als Kleingruppe von unserer Reiseleitung begleitet.

Voraussichtliche Flugzeiten:
München - Keflavik  22:15 / 00:10  (Ankunft 11.07.2021)  LH 2468
Keflavik -München         01:10 / 06:55                   LH 2469

Zubringerflüge ab/bis Wien zum Beispiel:
Wien - München 16:55 /17:55 und München - Wien  09:00 / 10:05

Inkludierte Leistungen:
 Linienflüge München/Wien - Keflavik - München/Wien mit Lufthansa inkl. Flughafentaxen (ca. € 93)
 Reiseverlauf laut Programm
 12 Übernachtungen in den angeführten Hotels oder gleichwertigen Alternativen
 Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
 Sämtliche Bustransfer laut Programm auf Island
 Fähre nach Brjansläkur
 Eintritt in das Freilichtmuseum Glaumbaer
 örtliche deutschsprachige Reiseleitung
 COLUMBUS Reisebegleitung ab/bis Wien

Nicht inkludiert:
 nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur
 Fakultative Ausflüge

Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at 
 Preis- und Tarifstand: März 2021. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Stornobedingungen:
Bis 31 Tage vor Reiseantritt: 35%
30 - 8 Tage vor Reiseantritt: 65%
7 - 4 Tage vor Reiseantritt: 90%
ab 3 Tage vor Reiseantritt: 100%
des Reisepreises.

*Flugtickets nach Ausstellung 100%.
Bereits von COLUMBUS Reisen getätigte und nachweislich nicht refundierbare Ausgaben (z.B. Visa-Besorgung, nicht refundierbare Anzahlungen für Hotels und andere Leistungen, Tickets ohne Rückerstattungsmöglichkeit etc.) sind im Falle eines Stornos in jedem Fall zur Gänze vom Kunden zu begleichen.

Reiseverlauf:

Tag 1: München/Wien - Keflavik
Flug von München/Wien nach Keflavik. Transfer zum Hotel (ca. 45 min) in Reykjavik.
Nächtigung: Icelandairhotel Natura, o.ä.
Auf dieser Etappe fahren Sie auf die Halbinsel Snäfellsnes. Das Gebiet wird von der mächtigen Eiskappe des Gletschers Snäfellsjökull gekrönt. Der Weg führt zum alten Hafen von Budir und nach Arnastapi, wo zahlreiche Meeresvögel auf bizarren Basaltfelsen an der Küste brüten. Entlang des schwarzen Strandes von Djupalonssandur und vorbei am Kirkjufell bei Grundafjördur geht es weiter zur Übernachtung in den charmanten Hafenort Stykkisholmur.
Nächtigung: Fosshotel, o.ä.
Mit der Fähre geht es um 09:00 Uhr von Stykkisholmur nach Brjanslaekur, wo Sie um 11:30 Uhr ankommen. Über einsame Hochebenen geht es zum Wasserfall Dynjandi, der in zahlreichen Kaskaden in die Tiefe fällt. Sie überqueren eine weitläufige Hochebene, bevor Sie das Tagesziel Isafjördur, das Zentrum der Westfjorde, erreichen.
Nächtigung: Hotel Horn, o.ä.
Sie fahren über atemberaubende Gebirgspässe und erkunden die beeindruckende Fjordlandschaft im Nordwesten Islands. Im kleinen Ort Homavik ist Zeit für eine Mittagspause. Wie wäre es mit einer Hummerpizza im Cafe Riis? Über Blönduos erreichen Sie den Zielort Saudarkrokur.
Nächtigung: Hotel Mikligardur, ö.ä.
Gleich zu Beginn der Tagesetappe besichtigen Sie das Freilichtmuseum Glaumbaer. In Akureyri, der zweitgrößten Stadt Islands, wird für einen Mittagsstopp gehalten. Bevor das Tagesziel Myvatn erreicht wird, besichtigen Sie den Godafoss. Übrigens: "Foss" bedeutet auf Deutsch "Wasserfall". Um Myvatn werden Sie noch Hverir/Namaskard, eines der spektakulärsten geothermischen Gebiete, sowie den Viti Kratersee besuchen.
Nächtigung: Fosshotel Myvatn, o.ä.
Ein spannender Tag erwartet Sie heute. Zuerst geht es zum Dettifoss, dem mächtigsten Wasserfall Europas. Es folgt die hufeisenförmige Schlucht Asbyrgi, die markant in die Landschaft einschneidet. Der Hafenort Husavik hat sich in den letzten Jahren als Hauptort für Walbeobachtungen etabliert. Sie haben die Gelegenheit an einer Bootsfahrt auf der Suche nach den majestätischen Meeresriesen teilzunehmen (fakultativ). Anschließend wäre auch noch der fakultative Besuch eines Naturbades in Myvatn möglich.
Nächtigung: Fosshotel Myvatn, o.ä.
Durch die unbewohnte Mödrusdalsheidi geht es zu den unglaublichen Basaltformationen von Studagil. Der Fluss Jökla, der an einigen Stellen auf beiden Seiten von mächtigen Basaltfelsen gesäumt wird, gilt als Geheimtipp. Unser Tagesziel ist das Städtchen Egilsstadir, das am Ufer des größten Sees von Ostisland, dem Lögurinn, liegt.
Nächtigung: Icelandairhotel Herad, o.ä.
Auf dem Weg nach Höfn besuchen Sie den kleinen Fischerort Djupivogur, der bekannt für seine Skulpturen in Form riesiger Vogeleier aus Stein (von Sigurdur Gudmundsson) ist. In Vesturhorn ist ein Fotostopp mit einem besonderen Blick auf den gleichnamigen Berg eingeplant. In Höfn erwartet Sie am Abend eines der besten Restaurants Islands, das "Pakkhus".
Nächtigung: Hotel Edda, o.ä.
Vorbei an unzähligen Gletscherzungen des Vatnajökulls führt Sie die Reise an die Jökulsarlon, wo der Gletscher in eine Lagune kalbt. Am schwarzen Lavastrand liegen bizarre Eisformationen soweit das Auge reicht.
Den nächsten Höhepunkt des Tages stellt ein Besuch im Nationalpark Skaftafell dar. Wie eine grüne Oase zwischen weißen Gletschern wirken die sanften Hänge vor der Kulisse der höchsten Berge Islands. Durch ein Gebiet mit weiten Sandflächen geht es zur Übernachtung nach Vik. Zuvor machen Sie noch einen Stopp bei der faszinierenden Schlucht Fjadrargljufur und den moosbedeckten Lavafeldern.
Nächtigung: Hotel Katla, o.ä.
Das Kap Dyrholaey empfängt uns mit tiefschwarzen Sandstränden, einer stürmischen See und fantastischen Brandung. Hier nistet auch der Nationalvogel Islands, der Papageientaucher, welcher bis zu 60 m tief zur Nahrungssuche ins Meer abtauchen kann. Der mächtige Skogarfoss ist ein ideales Fotomotiv. Auf einer Schotterpiste geht es in das bezaubernde Thorsmörk-Tal. Gekrönt wird der Tag mit dem einzigartigen Seljalandsfoss, den man aus einer Felsnische von der Rückseite aus betrachten kann.
Nächtigung: Hotel Hvolsvöllur, o.ä.
Auf einer abenteuerlichen Piste durchs Naturschutzgebiet geht es zur einmaligen Berglandschaft von Landmannalauger. Umrahmt von einem Panorama aus schwarzer Obsidianlava und Bergen aus buntem Liparitgestein lädt dieses Gebiet zu einer Wanderung ein. Zur Entspannung danach kann ein Bad in einer der heißen Quellen in freier Natur genommen werden. Zum Abschluss des Tages erleben Sie den "Goldenen Wasserfall" Gullfoss, der über zwei Stufen in einen tiefen Canyon rauscht.
Nächtigung: Hotel Gullfoss
Sie werden auf der bekannten Strecke des "Golden Circles" den Geysir Strokkur, der alle 10 Minuten eine Säule aus Dampf und Wasser in die Höhe wirft, besuchen. Danach geht es in den Nationalpark Thingvellir, in dem die Kontinentalplatten Amerikas und Eurasiens auseinanderdriften. In Hveragerdi startet der Hot-Spring-Trail der ca. 4 - 5 km lang ist und mit seinen Hot Pots zum Baden einlädt.
Nächtigung: Icelandairhotel Natura, o.ä.
Bei einer geführten Stadtbesichtigung entdecken Sie am Vormittag die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Reykjavik. Der Nachmittag steht bis zum geplanten Transfer (ca. 45 min) um 22 Uhr zur freien Verfügung.
Abflug um 01:10 Uhr ab Keflavik und Ankunft am Zielort.

Downloads zu dieser Reise