Kasachstan

ab € 2.595
Buchen

Kasachstan

Kasachstan_Nursultan_Baiterek_Tower
Reisebild-1
Reisebild-2

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 26.08 - 03.09.2021
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.595

Reisebeschreibung:

Zwischen Kaspischem Meer und Altaigebirge

Im neuntgrößten Land der Welt erwarten Sie schier endlose Steppenlandschaften, eine imposante Bergwelt und Zukunftsstädte mit architektonischen Meisterwerken. Die abwechslungsreiche Geschichte von den Karawanen der Seidenstraße über die Horden Dschingis Khans hat ein faszinierendes Land zwischen Europa und Asien mit einer freundlichen multikulturellen Bevölkerung hervorgebracht, das nun endlich eine eigene Identität gefunden hat.

Kleingruppenzuschlag 10-14 Personen € 125
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen / maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
Der Kleingruppenzuschlag kommt automatisch zur Anwendung, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Am Programm ändert sich selbstverständlich nichts und die Reise wird auch als Kleingruppe von unserer Reiseleitung begleitet.

Inkludierte Leistungen:
 Linienflüge Wien - Almaty und Nursultan - Wien mit Lufthansa via Frankfurt inkl. Flughafentaxen (ca. € 279)
 Inlandsflüge Amalty - Shymkent & Turkestan - Nursultan
 Reiseverlauf laut Programm
 6 Übernachtungen in gut gelegenen 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie)
 Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
 COLUMBUS Reisebegleitung ab/bis Wien
 zusätzliche örtliche deutschsprachige Reiseleitung
 Eintrittsgebühren für die im Programm angeführten Besichtigungen
 Seilbahnfahrt Kok Tobe Berg & Tian-Shan Gebirge

Nicht inkludiert:
 nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur
 Visagebühr (Die aktuellen Einreisebedingungen für Kasachstan finden sie Hier )

An- und Abreise ab/bis Linz:
 € 75 pro Person

Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at 
 Preis- und Tarifstand: Februar 2021. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Gesonderte Stornobedingungen:
bis 91 Tage vor Reiseantritt: keine Stornogebühren
90-61 Tage vor Reiseantritt: 35%
60-36 Tage vor Reiseantritt: 60%
35-16 Tage vor Reiseantritt: 80%
15 Tage vor Reiseantritt: 100%
des Reisepreises

Bereits von COLUMBUS Reisen getätigte und nachweislich nicht refundierbare Ausgaben (z.B. Visa-Besorgung, nicht refundierbare Anzahlungen für Hotels und andere Leistungen, Tickets ohne Rückerstattungsmöglichkeit etc.) sind im Falle eines Stornos in jedem Fall zur Gänze vom Kunden zu begleichen.

Privatreise:
Sie haben auch die Möglichkeit, diese Rundreise auf Privatbasis (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen) mit örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung zu buchen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot.



Reiseverlauf:

Tag 1: Wien – Almaty
Linienflug von Wien über Frankfurt nach Almaty.
In den frühen Morgenstunden Ankunft in Almaty, Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. Nachmittags Besichtigungstour durch die Stadt. Almaty war ein bedeutender Handelsort an der Seidenstraße und gilt als die "südliche Hauptstadt". Besuch des Parks der 28 Panfilowzy (ehemals Puschkin-Park) im Zentrum der Stadt und der orthodoxen Himmelfahrtskathedrale, einem der größten aus Holz errichteten Sakralbauten der Welt. Im nationalen Museum für traditionelle Musikinstrumente werden Sie in die Kultur des zentralasiatischen Kasachstan entführt. Nach
Heute besuchen Sie im Altyn-Emel-Nationalpark, unweit von Almaty entfernt, eine traditionelle
Imkerei. Sie fahren hinauf in die Berge, wo Ihnen die Einheimischen zur Begrüßung einen Kräutertee
im Samowar (russische Teekanne) servieren. Der weitere Tagesverlauf beinhaltet: Verkostung
verschiedener Honigsorten, selbstgemachtes Mittagessen am offenen Feuer, Ausflug zum
Bienenhaus, Master-Klasse zur Herstellung von Bienenwachskerzen, Demonstration von
Imkereiprodukten sowie eine Bienentherapie (vor Bienen geschützt). Währenddessen genießen Sie
die wunderschönen umliegenden Landschaften des Nationalparks. Rückfahrt nach Almaty.
Vormittags Besuch des "Kazakh Nomad Ethno Centre". Hier werden Sie mit den Traditionen der ursprünglich nomadisch lebenden Kasachen und deren Vorfahren vertraut gemacht. Die Tradition, Anführer unter Grabhügeln zu bestatten, die in der Steppe genutzten Waffen oder auch die Wohnweise in Jurten - Sie lernen das historische Leben kennen bevor Sie zu einem traditionellen Mittagessen in einer Jurte geladen sind. Nachmittags Rückfahrt nach Almaty und Auffahrt mit einer Seilbahn auf den Kok Tobe Berg. Aus 1.100 Metern Höhe genießen Sie zum Abschluss des Tages einen beeindruckenden Ausblick aus der Vogelperspektive auf die Stadt.
Fahrt in die Ausläufer des Tian-Shan Gebirges. Die Seilbahn bringt Sie zunächst zum Shymbulak Ski- Resort, das sich auf 2.200 Metern Höhe in einem wundervollen Tal des Zaiilisky Alatau befindet. Schon hier wird Sie die Stille und Schönheit der Landschaft faszinieren. Eine zweite Seilbahn bringt Sie in Richtung des Talgar Peak, einem der höchsten Gipfel der Region mit Gletschern und Schnee, auf eine Höhe von 3.200 Meter. Nachmittags Rückfahrt nach Almaty & Freizeit für Stadterkundung auf eigene Faust.
Früh morgens Weiterflug nach Shymkent mit anschließender Stadtrundfahrt. Die Stadt zählt heute als bedeutendes Industrie- und Wirtschaftszentrum des Landes. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Auf der Fahrt nach Turkestan besuchen Sie unterwegs ein Museum im Dorf Shaulder sowie die Ruinen der antiken Stadt Otrar, welche einst als wichtige Handelsstadt der Seidenstraße galt. Ankunft in Turkestan.
Besuch des Khoja Ahmed Yasawi Mausoleums, ein UNESCO-Weltkulturdenkmal. Es wurde Ende des 14.Jhdts. im Auftrag Timur Lenks, der damals von Samarkand aus ein Weltreich beherrschte, errichtet und hat sich im Lauf der Jahrhunderte zu einem wichtigen islamischen Pilgerziel entwickelt. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Danach Besuch der Ausgrabungen der historischen Stadt Taraz. Der einst bedeutende Ort an der alten Seidenstraße wurde von den Truppen Dschingis Khans zerstört. Weiter sehen Sie das Arystan Bab Mausoleum, welches auf auf die Zeit Timurs zurückgeht. Anschließend Weiterflug und Ankunft spät abends im Hotel in Nursultan.
Heute widmen wir uns dem eindrucksvollen Nursultan - der Gegensatz zur davor besuchten alten Oasanstadt Otrar wirkt nahezu unglaublich! Einer der größten Architektur- Höhepunkte ist der EXPOPavillon Nur Alem. Darüber hinaus sehen Sie am Nachmittag den pyramidenförmigen Palast des Friedens und der Versöhnung. Die erst 2012 eröffnete Khazret Sultan Moschee ist die zweitgrößte Zentralasiens. Natürlich sehen Sie auch den Palast der Unabhängigkeit und den Baiterek Tower.
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Downloads zu dieser Reise