Thailand für Aktive

ab € 2.550
Buchen

Thailand für Aktive

Thailand_Bike
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3
Reisebild-4
Reisebild-5

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 19.01 - 30.01.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550
Termin: 16.02 - 27.02.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550
Termin: 02.03 - 13.03.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550
Termin: 19.10 - 30.10.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550
Termin: 16.11 - 27.11.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550
Termin: 07.12 - 18.12.2022
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 2.550

Reisebeschreibung:

Mit allen Sinnen durch Nordthailand

Entdecken Sie mit dem E-Scooter versteckte Kleinode in Bangkok, wandern Sie auf dem Pfad der Mönche und leben Sie wie die Einheimischen im ländlichen Chiang Dao Valley. Diese Reise verspricht außergewöhnliche Erlebnisse abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Tauchen Sie ein in die ureigenste Kultur und Gastfreundschaft Thailands.

Aufzahlung Superior Hotels: € 105 pro Person im Doppelzimmer
                € 190 pro Person im Einzelzimmer

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen / maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Inkludierte Leistungen:
 Linienflüge Wien - Bangkok // Chiang Mai - Bangkok - Wien mit Austrian und Bangkok Airways inkl. Flughafentaxen (ca.)
 Reiseverlauf laut Programm 
 Transport und Transfers in privaten Fahrzeugen unserer Partneragentur
 2. Klasse Nachtzug Bangkok - Chiang Mai
 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertigen Alternativen
 1x Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Akha Gemeinde
 Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
 Eintrittsgebühren für die im Programm angeführten Besichtigungen 
 lokale englischsprachige Reiseleitung während der Rundreise
 Ausleihe von Fahrrädern und Helmen, bzw. Booten und Schwimmwesten
 2 Liter Wasser pro Person/Tag (Tag 3-10) 

Nicht inkludiert:
 nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur
 fakultative Ausflüge und Aktivitäten
 Eventuell anfallende Einreise- und Visakosten. Die aktuellen Einreisebestimmungen für Thailand finden sie Hier
Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at 
 Preis- und Tarifstand: November 2020. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Gesonderte Stornobedingungen:
bis 61 Tage vor Reiseantritt: 20%
60-46 Tage vor Reiseantritt: 35%
45-36 Tage vor Reiseantritt: 50%
35-16 Tage vor Reiseantritt: 80%
15 Tage vor Reiseantritt: 100%
des Reisepreises

Flugtickets nach Ausstellung 100%.
Bereits von COLUMBUS Reisen getätigte und nachweislich nicht refundierbare Ausgaben (z.B. Visa-Besorgung, nicht refundierbare Anzahlungen für Hotels und andere Leistungen, Tickets ohne Rückerstattungsmöglichkeit etc.) sind im Falle eines Stornos in jedem Fall zur Gänze vom Kunden zu begleichen.

Privatreise:
Sie haben auch die Möglichkeit, diese Rundreise auf Privatbasis (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen) mit örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung zu buchen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot.

Reiseverlauf:

Linienflug von Wien nach Bangkok mit Austrian.
Nach der Ankunft werden Sie am Flughafen empfangen und ins Hotel gebracht. Am Abend treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter und den anderen Mitreisenden zum gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant. Bei dieser Gelegenheit werden Sie auch über Ihr Programm informiert.
Nächtigung: W22 Hotel by Burasari o.ä. / Superior: Royal Bangkok Chinatown o.ä.
Vormittags besichtigen Sie die drei bemerkenswertesten historischen Sehenswürdigkeiten Bangkoks. Den ersten Stopp legen Sie am Wat Phra Kaew und dem Großen Palast ein - beide Anlagen befinden sich in der gleichen Region. Der Wat Phra Kaew ist der für Thais wichtigste Tempel, da er die berühmte Smaragd-Buddha-Figur beherbergt. Der Große Palast ist ein exzellentes Beispiel für das Nebeneinander von traditioneller Thai- und westlicher Architektur. Man ist überzeugt, dass die Unterbringung des Smaragd-Buddhas im Palast sowohl der königlichen Familie als auch dem gesamten Land Wohlstand und Reichtum bringt. Danach geht es weiter zum Wat Pho, der mehr als tausend Buddha-Bildnisse beherbergt. Auch der faszinierende Liegende Buddha ist hier zu finden. Wat Pho gilt darüber hinaus als erste Massage-Schule Thailands.
Nach dem Mittagessen erwartet Sie eine aufregende Reise durch das Zentrum Bangkoks - das Verkehrsmittel, das Sie hierfür nutzen, ist ebenso originell wie ideal für diese Stadt. Wir reden hier weder vom Auto noch vom Tuk Tuk oder Fahrrad - nein, der E-Scooter ist das optimale Verkehrsmittel, um sich in das Gewirr kleiner Straßen und enger Gassen zu begeben, um die versteckten Hintergassen und ihre gut behüteten Geheimnisse aufzuspüren. Mit dem Scooter sind Sie so nah am Geschehen, dass Sie die Seele und den Rhythmus dieser Stadt spüren werden, das Leben in ihren Gassen und ihren Kanälen sowie rund um den mythischen Fluss Chao Phraya.
Nächtigung: W22 Hotel by Burasari o.ä. / Superior: Royal Bangkok Chinatown o.ä.

Hinweis: Die Tour mit dem E-Scooter ist für Personen, die kleiner als 1,5 m sind oder mehr als 100 kg wiegen, nicht geeignet.
Entfliehen Sie der hektischen Metropole Bangkok und lassen Sie das ruhige, friedliche Leben der Bauern in den Dörfern am Ufer des Khlong Maha Sawat auf sich wirken. Sie befahren den von König Rama VI. erbauten Kanal mit dem Boot, besuchen Orchideen- und Lotusfarmen und lernen, welche Rolle diese Blumen in der thailändischen Kultur spielen.
Sie fahren mit dem Etan (einem Truck) zu einem Obstgarten voller exotischer Früchte, wie zum Beispiel Mangos, Guaven, riesige Durian und Pomelos. Probieren Sie sie!
Erleben Sie, wie das Land hier bewirtschaftet wird und kosten Sie eine lokale Süßigkeit, Reiscracker. Sie besuchen einen der ältesten Märkte des Landes, den Don-Wai-Markt. Der zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandene Markt hat sich bis heute vieles von früher bewahrt. Probieren Sie auch einmal Gerichte, die Ihnen zunächst vielleicht weniger schmackhaft erscheinen. Auf diesem Markt ist ein Gericht exotischer und farbenprächtiger als das andere.
Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Jim Thomspon House. In diesem außergewöhnlichen Haus, das einst einem großen amerikanischen Unternehmer und Sammler, genannt 'der Vater der Thai-Seide', gehörte, befindet sich eine Sammlung faszinierender Artefakte. Die ausgestellten Gegenstände stammen nicht nur aus Thailand, sondern auch aus Myanmar, Laos und Kambodscha. Das Haus selbst wurde 1959 errichtet - man hat ein traditionelles Holzhaus aus der Provinz in das Zentrum Bangkoks "verpflanzt".
Danach fahren Sie zum Hauptbahnhof in Bangkok und nehmen den Nachtzug nach Chiang Mai.
Nächtigung: Im Nachtzug 2. Klasse (Dinner Box inkludiert - ohne Guide). Voraussichtliche Reisezeit: 18:10 - 07:15 Uhr

Bei Ankunft am Bahnhof werden Sie von unserem englischsprachigen Guide und Fahrer erwartet. Mit dem privaten, klimatisierten Minibus geht es in die Stadt zum Frühstücken.
Die zweitgrößte Stadt des Landes mit den Bergen von Doi Suthep-Pui im Hintergrund, Chiang Mai, hat eine ganz besondere Atmosphäre - sowohl Authentizität als auch Moderne spielen hier eine wichtige Rolle. Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt besichtigen sollte - wie zum Beispiel den Wat Chedi Luang, einen riesigen Tempel aus dem 14. Jahrhundert, der einst den Smaragd-Buddha beherbergte (dieser befindet sich heute in Bangkok), oder den Tempel Wat Phra Singh mit der berühmten Lai-Kham-Kapelle, in dem eines der Hauptfeste des Buddhismus stattfindet. Der Tempel Wat Chiang Man war einst die Residenz von König Meng Raï, der 1290 Chiang Mai zur Hauptstadt des Nordens bestimmt hat. Ein erfrischendes Getränk sollte beim Bummel durch die Geschäfte und Verkaufsstände mit Kunsthandwerk nicht fehlen. Die trendigen Cafés, die lokal angebauten Kaffee servieren, bieten sich hierfür an.
Nach dem Mittagesse in einem lokalen Restaurant fahren Sie zum Hotel. Check-In um 14:00 Uhr und Freizeit bis ca. 16:30 Uhr.
Am späten Nachmittag erkunden Sie Chiang Mai mit dem Elektro-Tuk Tuk. Chiang Mai, Nordthailands größte Stadt, ist seit jeher ein Treffpunkt der Kulturen. Während Sie ein paar heimische Köstlichkeiten probieren, passieren Sie die drei Hauptbereiche der Stadt: das Ufer, die Altstadt und das Nimman-Gebiet.
Der Abend beginnt in einem kleinen, versteckten Lokal am Ufer: bei der untergehenden Sonne schmecken die Delikatessen aus dem Norden mit einem erfrischenden Getränk noch einmal so gut. Sie kommen mit dem Tuk Tuk an geschäftigen Märkten und einigen Wahrzeichen vorbei und erreichen dann die Altstadt. In einem öffentlichen Park sehen Sie, wie Einheimische und Expats ihren Arbeitstag mit Sportübungen beenden. Ein ganz in der Nähe gelegener Markt, der für seine große Auswahl an Streetfood bekannt ist, ist das nächste Etappenziel. Hier können Sie khanom jeen nam ngiaow probieren oder das berühmte khao soi. Weiter geht es in den angesagten Nimmanhaemin-Bezirk, der für seine trendigen Bars und Restaurants bekannt ist. In einem kleinen Restaurant werden Sie einige burmesische Gerichte kennenlernen, bevor es zum Dessert in den Food Court geht.
Nächtigung: Kampaeng Ngam Hotel Chiang Mai o.ä. / Superior: Ban Chang Tong o.ä.
Beginnen Sie den Tag positiv! Auf einem typischen regionalen Markt, etwa 10 Minuten vom Zentrum Chiang Mais entfernt, kann man die Einheimischen beim Kauf von Gaben und Geschenken für die Mönche beobachten. Die "Tak Bat" genannte Zeremonie ist ein Akt religiöser Großzügigkeit und für gläubige Buddhisten eine Möglichkeit, Gnade zu erfahren. Sie findet allmorgendlich statt und wird von den Mönchen mit Eifer, Konzentration und Ernsthaftigkeit vollzogen. Vermutlich ist dieses der Moment größtmöglicher Nähe zwischen einem Mönch und einem Laien. Im Gegenzug für das erhaltene Essen spendet der Mönch dem Gläubigen Segen. Nach einer so außergewöhnlichen Zeremonie dürfen Sie sich in einem der kleinen Läden rund um den Markt ein typisch einheimisches Frühstück gönnen.
Weiter geht es auf dem Monk's Trail, dem Pfad der Mönche. Dieser verdankt seinen Namen dem Tatbestand, dass die Mönche ihn früher benutzten, wenn sie in die Stadt zum Almosensammeln gingen. Auch wenn der Pfad heute nicht mehr diesem edlen Zweck dient, bereitet er vor allem jenen Menschen, die ihre Zeit gerne in der Natur verbringen, viel Spaß und Freude. Sie starten auf einem schmalen Weg in Richtung Wat Pha Lad - einem ruhigen, landschaftlich reizvoll gelegenem Tempel. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit bei Kaffee und Snacks, bevor Sie zum Wat Prathat Doi Suthep aufbrechen. Dieser auf einem Hügel liegende Tempel ist ein absolutes Muss für jeden Besucher Chiang Mais.
Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Chiang Dao. Der Chiang Dao ist der drittgrößte Berg Thailands und zugleich die höchste Kalkstein-Spitze. Unterhalb des Chiang Dao befindet sich ein System aus verschiedenen Höhlen, darunter sind auch einige der größten Höhlen des gesamten Nordens. Für die Einheimischen ist dieses ein heiliger Ort. Beim Klettern von Kammer zu Kammer und von Passage zu Passage kann es eng zugehen und so ist Ihnen der lokale Reiseleiter behilflich.
Transfer zum Hotel und Check-In.
Nächtigung: Azalea Village Resort o.ä.

Hinweise:
Schwierigkeitsstufe 0 - Für alle einfach erreichbar
Strecke und Dauer der Wanderung: 1,35 km - etwa 30 Minuten
Gesamt-Höhenunterschied: +170 Meter
Terrain: zum Teil staubige Wege, Waldwege, einige Abschnitte stufig angelegt und auf felsigem Grund, Ersatzfahrzeug während der Tour
Ziehen Sie für den Besuch der Tempelanlagen bitte lange Hosen und ein Hemd mit Ärmeln an!
Nach dem Frühstück besuchen Sie eine kleine Ortschaft im fruchtbaren Chiang-Dao-Tal. Ihre Gastgeber heißen Sie mit einigen Snacks und Saft sowie einer kurzen "Mad Mue"-Zeremonie willkommen. Einem Überblick über das Tagesprogramm folgt ein entspannender Naturspaziergang in den Gemeindewald. Zur Mittagszeit kehren Sie zum Essen in das Dorf zurück; vielleicht können Sie sogar bei der Zubereitung der Gerichte helfen!
Nachmittags erkunden Sie das Dorf und lernen den Alltag dort kennen. Je nach Jahreszeit können Sie die Einheimischen bei der täglichen Arbeit unterstützen und praktische Erfahrungen sammeln. Zusammen mit Ihren Gastgebern blicken Sie auf einen Tag voller Erlebnisse zurück, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.
Nächtigung: Azalea Village Resort o.ä.

Hinweise:
Schwierigkeitsstufe 0 - Für alle einfach erreichbar
Strecke und Dauer des Bergwanderns: 1.5 km - ca.30 Minuten (reine Wanderzeit)
Höhenunterschied: meistens flaches Gelände
Transport: lokaler LKW
Nach dem Frühstück geht es nach Phrao. Diese ruhige Stadt liegt etwa 100 km nördlich von Chiang Mai. Dort werden Sie Ihren lokalen Reiseleiter treffen, der Sie mit auf eine Erkundungstour durch die abgelegenen Akha-Dörfer in den nahen Bergen nehmen wird. Ein Truck bringt Sie zum ersten Dorf, das von verschiedenen ethnischen Gruppen bewohnt wird. Hier beginnt auch Ihre Wanderung; Zunächst nehmen Sie einen schmalen Pfad zum nächsten Dorf - Sie sehen landwirtschaftlich genutzte Flächen, Gemeindewälder und dichten, grünen Dschungel. Auf halber Strecke kommen Sie an einem kleinen Wasserfall vorbei, in dem Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Ihr Gastgeber bereitet währenddessen ein simples, aber köstliches "Dschungel-Mahl" zu. Nachdem Sie das Dorf und seine Bewohner kennengelernt haben, setzen Sie Ihre Tour in Richtung der nächsten Akha-Gemeinde fort. Der Weg auf den Gipfel des Berges ist steil - Sie werden jedoch mit einem phänomenalen Ausblick reichlich für Ihre Mühen belohnt. Ihr letztes Tagesziel ist ein Dorf ganz in der Nähe des Gipfels, hier verbringen Sie auch die Nacht. Die Dorfbewohner kochen für Sie und zeigen Ihnen anschließend einige ihrer traditionellen Lieder und Tänze.
Nächtigung: Homestay (einfache Unterkunft im Dorf)

Hinweise:
Schwierigkeitsstufe 3
Strecke und Dauer der Wanderung: 9 km - 5 bis 6 Stunden inklusive Pausen - anspruchsvolle Wanderung, nur Aufstieg
Gesamt-Höhenunterschied: +1.200 Meter
Transport: 140 km Chiang Mai - Akha-Gemeinde - 3 bis 3,5 Stunden
15 km mit dem Truck - 40 Minuten von Doi Mon Lan bis zu den Ortschaften
Ersatzfahrzeug während der Tour
Nach dem Frühstück und einer Tasse des hervorragenden einheimischen Kaffees setzen Sie die Erkundungstour fort. Es warten noch mehr Dörfer darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die Einheimischen freuen sich, den Besuchern ihre Lebensweise näherbringen zu können. Ein letzter Spaziergang auf einem kleinen landwirtschaftlichen Weg führt Sie ins Tal und markiert das Ende eines unvergesslichen Ausflugs. Rückkehr nach Chiang Mai.
Ein Stopp auf dem Weg zurück nach Chiang Mai führt Sie zu den Bua Tong Wasserfällen. Diese Wasserfälle sind besonders beliebt, da man sie hochklettern kann. Dieses ist einem Mineral zu verdanken, das sie extrem "griffig" werden lässt (deshalb werden sie auch "Sticky Waterfalls" genannt). Erkunden Sie die herrliche grüne Umgebung und versuchen Sie sich im Klettern. Dieser Ort ist ein beliebtes Wochenendziel bei der einheimischen Bevölkerung - bei Touristen jedoch noch weitgehend unbekannt.
Nächtigung: Kampaeng Ngam Hotel Chiang Mai o.ä. / Superior: Ban Chang Tong o.ä.


Hinweise:
Schwierigkeitsstufe: 1, für Menschen in guter körperlicher Verfassung, die gelegentlich Sport treiben
Strecke und Dauer der Wanderung: 5 km - 2 Stunden inklusive Pausen
Gesamt-Höhenunterschied: -500 Meter
Transport: 15 km mit dem Truck - 45 Minuten
Akha-Gemeinde - Chiang Mai - 140 km - 3,5 Stunden
Ersatzfahrzeug während der Tour
Nach dem Frühstück geht es in die nördlich von Chiang Mai gelegene Region Mae Sa. Vor Beginn der Radtour gibt Ihnen Ihr Reiseleiter eine kurze Einführung. Auf den ruhigen, grünen Straßen der Region Mae Sa werden Sie unterwegs mehrmals halten - an einer Orchideenfarm, einer Imkerei oder an einem sehenswerten Tempel. Nach weiteren Kilometern durch das Grün der Landschaft genießen sie gegen Mittag ein schmackhaftes Essen in einem lokalen Restaurant. Sobald Sie sich gestärkt haben, radeln Sie weiter und passieren Reisfelder, Obstgärten und Blumenplantagen, bis Sie schließlich ein lokales Restaurant am Ufer des Ping erreichen. Nachdem Sie etwas frisches Obst und Kräutersäfte probiert haben, bringt das Boot Sie zurück in die Stadt und die Tour endet.
Nachmittag zur freien Verfügung.
Am heutigen Abend bringt Sie der Reiseleiter per LKW zu einem schönen lokalen Restaurant und Sie lassen die Tour gemeinsam ausklingen.
Nächtigung: Kampaeng Ngam Hotel Chiang Mai o.ä. / Superior: Ban Chang Tong o.ä.

Hinweise:
Schwierigkeitsstufe 1, für Menschen in guter körperlicher Verfassung, die gelegentlich Sport treiben
Strecke und Dauer des Radfahrens: 35 km - 2 Stunden (reine Radfahrzeit)
Gesamt-Höhenunterschied: meistens ebenes Gelände
Transport: Lokaler LKW während Transfers
Ihr Zimmer steht Ihnen noch bis 12:00 Uhr zur Verfügung.
Privater Transfer zum Flughafen Chiang Mai und Rückflug via Bangkok nach Wien
Frühmorgens Ankunft am Flughafen Wien

Downloads zu dieser Reise